Cap San Diego, Hamburg

Beschreibungen , Bilder von Cap San Diego in Hamburg

61

Cap San Diego, Hamburg

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Cap San Diego, unseren Stadtplan-Cap San Diego und Hotels Nähe Cap San Diego.

Hamburg hat in unmittelbarer Nachbarschaft des grünen Dreimastseglers Rickmer Rickmers 60 ein weiteres maritimes Denkmal zu bieten: die Cap San Diego, der "Weiße Schwan des Südatlantiks". Die Cap San Diego ist ein anschauliches Beispiel für die Epoche der Stückgutfrachter. Diese Frachter wurden inzwischen von der Containerschifffahrt abgelöst. So ist die Cap San Diego heute, wie auch die Rickmer Rickmers 60, ebenfalls ein Museumsschiff.

An der Überseebrücke festgemacht, lädt die Cap San Diego in ihr integriertes Museum der Hafen- und Schifffahrtsgeschichte ein. Das Museum beschäftigt sich neben der Historie auch intensiv mit den Emotionen der Auswanderer, von denen mehr als fünf Millionen zwischen 1850 und 1934 über Hamburg, dem "Tor zur Welt", Europa verließen. Ihre Hoffnung war es, in Amerika ein besseres Leben zu führen. Jeder Besucher hat hier die Möglichkeit in der Datenbank "Link To Your Roots" zu prüfen, ob vielleicht eigene Vorfahren unter den Auswanderern waren.

 Foto Attraktion  in Hamburg

Das ehemalige Frachtschiff ist heute ein Museumsschiff

Cap San Diego Foto von Citysam

Die Cap San Diego wurde 1962 gebaut

Die Cap San Diego wurde als sechster und letzter Stückgutfrachter der sogenannten "Cap San-Serie" von der Reederei Hamburg Süd im Jahr 1962 geschaffen. Der Architekt Caesar Pinnau entwarf diese sechs Schiffe mit schmalen Silhouetten, wodurch die Stückgutfrachter eher sportlichen Yachten ähnelten. Aus diesem Grunde gab man ihnen den Namen der weißen Schwäne des Südatlantiks. Regelmäßig überquerten die Schiffe mit einem Tiefgang von 8,5 Metern den Südatlantik, um auf ihrer Route nach Südamerika Maschinen und Chemikalien zu verschiffen und auf dem Rückweg Kaffee, Süßöle, Fruchtsaftkonzentrate, Textilien und Fleisch zu importieren. Die vorhandenen Kühlräume verhinderten ein Verderben der Ware. Mehr als 120 Mal passierte die Cap San Diego in ihren ersten 20 Lebensjahren den Atlantik und konnte dabei jeweils 10.300 Tonnen laden.

Die heutzutage noch voll intakte technische Ausstattung galt Anfang der 1960er Jahre als Meilenstein in der Geschichte des Schiffsbaus: Die Schiffe erreichten Geschwindigkeiten von 20 Knoten.

Im Inneren des 159,4 Meter langen und 21,4 Meter breiten Schiffes erhält man noch heute einen Einblick in den Look der 1950er Jahre. Die Cap San Diego bot nicht nur der ca. 40 Männer zählenden Schiffscrew Platz, sondern beförderte zusätzlich noch bis zu zwölf Passagiere.

 Impressionen Attraktion

Das Schiff ist 159,4 Meter lang und 21,4 Meter breit

 Fotografie Attraktion  Das Frachtschiff ist im Hafen unterwegs

Das Frachtschiff ist im Hafen unterwegs

Cap San Diego Bildansicht von Citysam

Schwimmendes Museum zur Schifffahrtsgeschichte

Anfang der 1980er Jahre brachte der Fortschritt die Containerschiffe hervor, die die Stückgutfrachter dann langsam aussterben ließen. Die Cap San Diego wurde 1981 von der spanischen Reederei Ybarra erworben, für die der Frachter dann noch fünf Jahre Frachtdienste erledigte. Im Jahr 1986 sollte die Cap San Diego nach einem weiteren Verkauf inzwischen unter dem Namen "Sangria" in einem Hochofen in Thailand verbrannt werden.

Gerade noch rechtzeitig entschloss sich der Hamburger Senat dazu, das Schiff zu kaufen. Damit rettete Hamburg das Schiff vor der Verschrottung. Als maritimes Denkmal kehrte die Cap San Diego, so hieß das ausgediente Frachtschiff unter deutscher Flagge nun wieder, zu seinen Wurzeln nach Hamburg zurück und wurde im folgenden Jahr der Stiftung Hamburger Admiralität anvertraut.

Inzwischen lässt nichts mehr auf die bewegte Geschichte des Schiffes schließen, die Cap San Diego wurde grundrenoviert und strahlt wieder in ihrer weißen Schönheit. Der optische Eindruck täuscht nicht, die Cap San Diego ist voll funktionstüchtig und fahrbereit. Dies demonstriert das Museumsschiff einmal im Jahr bei der alljährlichen Gästefahrt nach Cuxhaven. Die übrige Zeit ruht das Museumsschiff an der Überseebrücke und heißt jedes Jahr 100.000 Besucher willkommen.

Im Jahre 2005 wurde eine notwendige Grundsanierung des unter Denkmalschutz stehenden Schiffes vorgenommen. Die Hälfte der dafür benötigten zwei Millionen Euro ist durch private Sponsoren wie Hamburger Reedereien, Banken und Hafenfirmen zusammen gekommen.

Übersicht der Bewertungen Cap San Diego

Aus den einzelnen Sehenswürdigkeitsbewertungen über diese Sehenswürdigkeit ergibt sich die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 3343 Bewertungen zu Cap San Diego:
77%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Überseebrücke, 20459 Hamburg
U-Bahn: U3: Baumwall
Telefon: +49 - 40 - 364209

  • Der Hamburger Hafen ist mit einer Gesamtfläche von rund 7.400 Hektar der zw...
  • Das Segelschiff Rickmer Rickmers, auch grüne Lady genannt, ist das schwimme...
  • Speicherstadt - Ein zauberhaftes Flair, das kein Hamburg-Besucher verpassen so...
  • Museumshafen Oevelgönne - An der Anlegestelle Neumühlen liegt der im Jahr 197...

Cap San Diego-Stadtplan

Stadtplan Cap San Diego

Momentan angesagte Hamburg-Hotels

Hotel Hafen Hamburg Ansicht
Seewartenstr. 9
EZ ab 107 €, DZ ab 101 €
Barceló Hamburg Bildaufnahme
Ferdinandstrasse 15, 20095 Hamburg
EZ ab 130 €, DZ ab 132 €
Adina Apartment Hotel Hamburg Michel Fotografie
Neuer Steinweg 26, 20459 Hamburg
EZ ab 83 €, DZ ab 93 €
DAS Hotel Hamburg-Centrum Bild
Steindamm 68-70, 20099 Hamburg
EZ ab 35 €, DZ ab 35 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Hamburg

Unterkünfte buchen

Reservieren Sie Ihr gutes Hamburg Hotel jetzt über Citysam ohne Buchungsgebühren. Gratis bei jeder Reservierung bekommt man auf Citysam einen E-Book-Reiseführer!

Landkarten Hamburg

Entdecken Sie Hamburg oder die Region durch die hilfreichen Landkarten. Per Luftaufnahme findet man Attraktionen und reservierbare Hotelangebote.

Touristenattraktionen

Informationen von Binnenalster, Jungfernstieg, Reeperbahn, Rickmer Rickmers und viele andere Attraktionen bekommt man dank unseres Reiseführers hierzu.

Hotels von Citysam

Preiswerte Hotelangebote hier finden und buchen

Folgende Hotels findet man in der Nähe von Cap San Diego und sonstigen Sehenswürdigkeiten wie Reeperbahn, Jungfernstieg, St. Pauli. Zusätzlich findet man Suche nach Unterkünften insgesamt 299 andere Unterkünfte in Hamburg. Alle Buchungen inkl. gratis PDF-Reiseführer zum Sofortdownload.

Hotel Stella Maris Inoffizielle Bewertung 3

Reimarusstr. 12 280m bis Cap San Diego
Hotel Stella Maris

Hanse Clipper Haus Apartments Hamburg Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Ditmar-Koel-Str. 1 / Schaarmarkt 370m bis Cap San Diego
Hanse Clipper Haus Apartments Hamburg

Madison Hotel Hamburg Inoffizielle Bewertung 4

Schaarsteinweg 4 470m bis Cap San Diego
Madison Hotel Hamburg

Jugendherberge Hamburg Auf dem Stintfang

Alfred-Wegener-Weg 5 480m bis Cap San Diego
Jugendherberge Hamburg Auf dem Stintfang

Hotel Hafen Hamburg Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Seewartenstr. 9 660m bis Cap San Diego
Hotel Hafen Hamburg

Ihre Suche nach anderen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Cap San Diego in Hamburg Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.