Hafen, Hamburg

Reisetipps und Bilder von Hafen in Hamburg

83

Hamburger Hafen, Hamburg

Nutzen Sie auch Fotos Hafen, den Stadtplan Hafen oder Hotels nahe Hafen.

 Impressionen Reiseführer

Die großen Frachtschiffe sind ein beliebtes Fotomotiv

Hafen Bildansicht Reiseführer

Der Hamburger Hafen ist der zweitgrößte Seehafen von Europa

Der Hamburger Hafen ist mit einer Gesamtfläche von rund 7.400 Hektar der zweitgrößte Seehafen Europas (nach Rotterdam). Weltweit rangiert der Hamburger Hafen mit seiner Größe an achter Stelle.

Der Hamburger Hafen zählt zu den führenden europäischen Umschlagplätzen und zu den wichtigsten Containerhäfen der Erde. Der Hamburger Hafen gilt als multilateral, routiniert und außerordentlich spezialisiert. Im Jahr 2004 verzeichnete der Hamburger Hafen ganze 7,7 % Wachstum hinsichtlich der dort umgeschlagenen Ware, im ersten Halbjahr des Jahres 2005 waren es sogar 8,8 %.

Freihafen – Teil des Hamburger Hafens

Wirtschaftlich eine ganz besondere Bedeutung hat der Freihafen: Hier werden auf einer 16 Quadratkilometer umfassenden Fläche die Waren zollfrei umgeschlagen. Zölle fallen erst bei Verlassen des Freihafens an.

Hamburg ist der Heimathafen von 420 Seeschiffen und verfügt über vier große Containerterminals, 60 Hafenbecken und eine Gesamtlagerfläche von 7,4 Millionen Quadratmetern.

Der Hamburger Hafen als Grundstein von Hamburg

Die Geschichte des Hamburger Hafens lässt sich bis ins 9. Jahrhundert zurückverfolgen. Bereits im 9. Jahrhundert besaß die nur 200 Einwohner zählende "Stadt" einen 120 Meter langen Holzanleger, der Grundlage für den Fernhandel war. Dieser lag aber an einem Wasserarm der Alster und bildete damit nicht den Ursprung des heutigen Hafens an der Elbe.

Im Jahre 937 erhielt Hamburg durch Erzbischof Adaldag das Marktrecht, während zur gleichen Zeit die von Wikingern beschädigte Hammaburg erst wieder aufgebaut werden musste.

 Impressionen von Citysam

Frachtschiff im Containerhafen

 Bild Attraktion  in Hamburg

Der Hafen zählt zu den führenden Umschlagplätzen

 Bild Reiseführer

Blick zu den Hamburger Landungsbrücken

 Ansicht Sehenswürdigkeit

Die Hafenhistorie beginnt im 9. Jahrhundert

 Foto Reiseführer

Der Hafen ist 7.400 Hektar groß

Hafen Fotografie Reiseführer

Im Hintergrund schwere Hafenmaschinen

Der Ursprung des heutigen Hamburger Hafens entstand am Nikolaifleet 15 in der Speicherstadt 27, zu der Zeit als die Neustadt gegründet wurde: Kaiser Friedrich Barbarossa legte mit der Ermächtigung Hamburgs zur Zollfreiheit zwischen Nordsee und Hamburg sowie der Verleihung des Marktrechts die Basis für die Entwicklung des Hamburger Hafens. Der Tag an dem diese Rechte verliehen wurden, der 7. Mai 1189, gilt heute noch als Hafengeburtstag, der jedes Jahr gefeiert wird.

Der Hamburger Hafen während der Hanse

Das nächste einschneidende Ereignis stellt die Aufnahme Hamburgs in die Hanse im Jahre 1321 dar. Als Mitglied der Hanse erlangte Hamburg besondere Rechte im westlich liegenden Handelsgebiet. Durch die Entdeckung Amerikas 1492 expandierte das Handelsgebiet Hamburgs weiter und bewirkte einen zunehmenden Aufschwung des Hamburger Hafens. Das Hafengebiet dehnte sich mehr und mehr aus, während gleichzeitig die Einwohnerzahl der Stadt immens anstieg.

 Bild Sehenswürdigkeit

Der Hamburger Hafen ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Region

 Ansicht von Citysam

Spaziergänger entlang der Landungsbrücken am Hafen

Als das dänische Altona 67 1664 Stadtrechte erhielt, kam es zu einem starken Konkurrenzkampf zwischen dem Hamburger und dem Altonaer Hafen. Die Konkurrenz hielt rund 200 Jahre an. Die von Napoleon verhängte Kontinentalsperre gegen England zum Beginn des 19. Jahrhunderts traf beide Häfen erheblich und trieb viele Firmen in den Ruin.

Mitte des 19. Jahrhunderts kam es zu bedeutenden Erweiterungen des Hamburger Hafens: Der Sandtorhafen und der Niederhafen wurden ausgebaut. Da aber beide dem enormen Handelszuwachs nicht mehr gerecht werden konnten, ließ Dalmann im Jahr 1866 an beiden Elbufern Kaianlagen bauen und ging somit als Erschaffer der Norderelbe in die Geschichte Hamburgs ein. Dalmann schuf einen modernen offenen Tidehafen. Im Jahre 1872 erfolgte am Kaiserkai erstmals die Umladung der Fracht vom Schiff auf die Bahn.

1888 fügte sich Hamburg dem Willen Bismarcks und trat dem deutschen Zollgebiet bei. Als Kompromisslösung diente die zu dieser Zeit erschaffene Speicherstadt 27 als Freihafen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts blühte die Hafenregion weiter auf, als im Jahre 1910 die Landungsbrücken 58 und 1911 der Alte Elbtunnel eröffnet wurden. In Folge dessen erreichte Hamburg 1913 die Millionengrenze seiner Einwohnerzahl.

Der Hamburger Hafen im Zweiten Weltkreig

Schwer getroffen wurde der Hamburger Hafen im Zweiten Weltkrieg, als er zu 80 % zerstört wurde. Die Erfolgsgeschichte des Hafens riss dennoch nicht ab. Nach dem Krieg wurde alles daran gesetzt, den Hafen zügig wieder aufzubauen und so war bereits zehn Jahre nach Kriegsende das Jahresumschlagsvolumen der Vorkriegszeit wieder erreicht.

 Bildansicht Attraktion

Sonnenuntergang am Containerhafen

 Foto von Citysam

Die Landungsbrücken des Hamburger Hafens am Abend

 Fotografie von Citysam

Die Queen Mary 2 im Hamburger Hafen

Meinungen und Gästekommentare für Hafen

Weitere User erwähnten folgende Hinweise:

  • Sahra C. aus Berlin: 3* Das Tor zu Welt, so wird der Hamburger Hafen genannt! Stimmt auch, wenn man sich das mal ansieht, was für Schiffe aus aller Welt dort hinfahren! Kann ich nur empfehlen!
  • Volker E. aus Frankfurt am Main: 4* Am Hamburger Hafen herrscht echt viel Betrieb. Für mich, der vom Dorfe kommt, ist natürlich was ganz besonderes gewesen.
  • Traudel H. aus Berlin: 4* Weltberühmt ist der Hamburger Hafen allemal und ist wohl die Sehenswürdigkeit Hamburgs. Das macht diese Stadt wohl auch einzigartig und so grenzt sie sich auch von anderen Großstädten ab. Da kommt schon ein ganz besonderes Flair auf, wenn man dort ist, gerade wenn eine steife Brise weht.
  • Swen E. aus Dortmund: 4* Nix symbolisiert Hamburg so gut wie seinen gewaltigen Hafen. Muss man nicht viel zu sagen. Wer den Hafen nicht gesehen hat, hat mit großer Sicherheit wohl einiges gepasst, aber man kommt eigentlich kaum drum herum und eine Fahrt mit einer Fähre ist auch in jedem Falle lohnenswert!

Gesamtbewertung Hafen

Von den vorliegenden Sehenswürdigkeitsbewertungen zu der Sehenswürdigkeit folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 4836 Bewertungen zu Hafen:
84%

Anschrift und Verkehrsanbindung Hamburger Hafen:
Adresse: 20359 Hamburg
S-Bahn: S1, S3: St. Pauli Landungsbrücken
U-Bahn: U3: St. Pauli Landungsbrücken
Telefon: +49 - 40 - 37709-0

Anschrift und Verkehrsanbindung Hafengeburtstag:
Adresse: Bei den St. Pauli Landungsbrücken, 20359 Hamburg
Telefon: +49 - 40 - 3569-2111

  • St. Pauli, Hamburgs populärster Stadtteil, ist weit über Hamburgs Grenzen h...
  • Die Reeperbahn - die sündigste Meile der Welt - ist Hamburgs Vergnügungsmei...
  • Das Segelschiff Rickmer Rickmers, auch grüne Lady genannt, ist das schwimme...
  • Speicherstadt - Ein zauberhaftes Flair, das kein Hamburg-Besucher verpassen so...

Hafen Stadtplan

Hafen Hamburg Stadtplan

Augenblicklich oft gebuchte Hamburg-Hotels

Hotel Europäischer Hof Hamburg Aufnahme
Kirchenallee 45, 20099 Hamburg
EZ ab 125 €, DZ ab 190 €
Volksschule Foto
Hübbesweg 7-11, 20537 Hamburg
EZ ab 76 €, DZ ab 86 €
SIDE Foto
Drehbahn 49, 20354 Hamburg
EZ ab 60 €, DZ ab 60 €
MEININGER Hotel Hamburg City Center Aufnahme
Goetheallee 9-11, Haus 3, 22765 Hamburg
EZ ab 28 €, DZ ab 43 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Hamburg

Hotelangebote buchen

Buchen Sie Ihr passendes Sonderangebot jetzt auf Citysam ohne Buchungsgebühr. Gratis bei jeder Reservierung gibt es über Citysam unseren E-Book-Guide!

Luftbilder von Hamburg

Besuchen Sie Hamburg oder die Region durch die interaktiven Landkarten von Hamburg. Per Straßenkarte finden Sie Touristenattraktionen und reservierbare Unterkünfte.

Sehenswürdigkeiten

Hintergrundinformationen von Reeperbahn, St. Pauli, Rathaus Hamburg, Jungfernstieg und viele andere Attraktionen erhält man innerhalb des Reiseportals hierzu.

Unterkünfte auf Citysam

Günstige Unterkünfte und Hotels jetzt suchen und reservieren

Diese Unterkünfte befinden sich bei Hafen und sonstigen Attraktionen wie Rathaus Hamburg, St. Michaelis Kirche, Jungfernstieg. Außerdem findet man Unterkunftssuche etwa 299 weitere Unterkünfte und Gästehäuser. Alle Buchungen inkl. kostenlosem PDF Reiseführer per Download.

Novum Hotel Hagemann Hamburg Hafen Inoffizielle Bewertung 3

Vogelhüttendeich 87 1,7km bis Hafen
Novum Hotel Hagemann Hamburg Hafen

Elbapartments Am Kaiserkai Inoffizielle Bewertung 3

Am Kaiserkai 44 1,8km bis Hafen
Elbapartments Am Kaiserkai

Hotel Stella Maris Inoffizielle Bewertung 3

Reimarusstr. 12 2km bis Hafen
Hotel Stella Maris

Hanse Clipper Haus Apartments Hamburg Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Ditmar-Koel-Str. 1 / Schaarmarkt 2,1km bis Hafen
Hanse Clipper Haus Apartments Hamburg

Jugendherberge Hamburg Auf dem Stintfang

Alfred-Wegener-Weg 5 2,1km bis Hafen
Jugendherberge Hamburg Auf dem Stintfang

Ihre Suche nach ähnlichen Hotels:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Hafen in Hamburg Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.